Eindruck


Eindruck

Eindruck, die Wirkung eines Gegenstandes auf unsere Wesenheit. Er ist total, Gesammteindruck, wenn er auf Geist und Herz zugleich wirkt; getheilt, wenn er das Gemüth oder den Verstand besonders anregt. Die Eindrücke in der Kindheit gleichen leisen Einschnitten in die weiche Rinde von Bäumen, die mit den Jahren wachsen und endlich wie Riesennarben jedem andern Einflusse Widerstand leisten.

B–.l.


http://www.zeno.org/DamenConvLex-1834.